springe direkt zum inhalt


Zum Onlineschema

Die Schutzengelkirche in Gräfendorf a. d. Saale, Unterfranken, ist eine typische Nachkriegskirche, Bj. 1966. Bauzeitliche Dämmung und undichtes Mauerwerk haben hohe Heizkosten verursacht.
Die Beheizung durch eine Warmluftheizung war mit hohen Temperaturschwankungen und Zugluft verbunden. Dies minderte den Besucherkomfort und führte des Öfteren zu Verstimmungen der Orgel.
Nach einem Hochwasserschaden 2003 war eine Grundsanierung nötig. Dieser Anlass wurde dazu genutzt, um nach einem integralen Planungsprozess eine weitgehend solar beheizte Kirche umzusetzen.

mehr....

Zum Onlineschema

Die Kirche in Ratekau war ein Modellprojekt der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) mit dem Thema „Klima in Kirchengebäuden“.
Dabei war die Funktion des Schichtspeichers außerordentlich wichtig. Ziele der Sanierung waren eine denkmalverträgliche Gebäudetemperierung und die Komfortverbesserung für die Kirchengäste.

mehr . . .

Auf den Seiten des Möslehnerhofs sehen Sie, wie ein Bauernhof sich autark mit Sonne und Holz versorgt.

Auf der Internetseite unseres Technologiepartners können Sie sich über das Projekt informieren.

mehr . . .