springe direkt zum inhalt


Von Menschen erdacht, für Menschen gemacht

Oft scheitert ein scheinbar Perfektes System an den Details, bei denen der Faktor Mensch ins Spiel kommt.

Dann muss sich der Mensch an das System anpassen.

Bei der Entwicklung von Oskar° sind wir deshalb genau den umgekehrten Weg gegangen und haben den Menschen und seine Ansprüche an Komfort, Effizienz und den problemlosen Betrieb im Alltag in den Mittelpunkt gestellt.

Mit allen Konsequenzen.

Und so, wie das vielleicht nur ein Mittelständisches Unternehmen kann, das noch direkt seinen Kunden und Partnern Rede und Antwort steht.

Wir von ratiotherm® stellen uns gern der Verantwortung gegenüber dem Endkunden und rechtfertigen damit den Vertrauensvorschuss, der uns und unseren Handwerkern vor Ort entgegengebracht wird.

Ob es sich nun um Privatpersonen handelt, für die das eigene Haus einen Ort der Familie, der Sicherheit und der Geborgenheit darstellt und die Funktionssicherheit der Anlage ein wichtiges Stück Lebensqualität wird.

Oder ob es um Unternehmen geht, für die sich die Investition auf Jahre hinaus einfach rentieren muss.

Unsere Verantwortung beginnt deshalb schon vor dem Kauf und hört nach dem Kauf und der Installation der Heizungs-anlage noch nicht auf.

Wir leben von der Zufriedenheit unserer Kunden und setzen folglich nicht nur bei der Entwicklung und Produktion, sondern auch bei der Beratung und beim Service auf höchste Qualität.

ratiotherm - Wärme intelligent genutzt


Die moderne Entwicklung im Heizungsbau ist zunehmend davon abhängig, wie gut es gelingt, alternative Energiequellen (z.B. Sonne und Holz) optimal zu nutzen und zusätzlich den Wirkungsgrad klassischer Wärmeerzeuger zu verbessern.

Ein zukunftssicheres System vereint die Vorteile unterschiedlicher Wärmeerzeuger, indem jegliche Art von Wärme zweckorientiert eingesetzt wird.

Das bislang ungenutzte Potenzial liegt nicht in der Energiegewinnung, sondern in der intelligenten Speicherung und sinnvollen Verteilung von Wärme.

ratiotherm hat diese zukunftsweisende Entwicklung vorhergesehen und konstruierte den thermohydraulischen Schichtspeicher. Ein Prinzip zur Wärmespeicherung, das alle anderen Lösungen auf dem Markt in den Schatten stellt.

Artikel aus Joule

Wer Alfons Kruck in seinem Büro erreichen will, braucht Geduld und etwas Glück. Meistens sitzt der Chef-Entwickler nicht am Schreibtisch ...

fileadmin/daten/pdf/In_der_Werkstatt_aufgewachsen.pdf

Historie

  • 1991 Gründung der ratiotherm GmbH
  • 1993 Beginn der Produktion des Oskar Schichtspeichers in Dollnstein
  • 1995 Patenteintrag für den Oskar Schichtspeicher (mit neun Anschlüssen)
  • 1997 Patent für „hydraulische Platine“ zur Verteilung der Wasserströme
  • 1998 Patent für Trinkwasser-Kaskade für hohe Warmwasserleistung
  • 1999 Einführung eines Qualitätsmanagement-Systems nach ISO 9001
  • 2001 Entwicklung eigener Software für Regel- und Steuerungstechnik
    Einführung der „ratiotherm Technologiepartnerschaften“
    Erste Schulung von Heizungsbau-Unternehmer in Dollnstein
  • 2004 Entwicklung des Oskar Schichtspeichers mit sechs Anschlüssen
  • 2005 Patent für die Hybrid-Wärmepumpe Oskar Max-Sol²
  • 2007 Eintritt von Alexander Weidinger als geschäftsführender Gesellschafter
    Aufnahme des Vertriebs im englischsprachigen Ausland
  • 2010 Gründung des Schulungszentrums in Lancashire, Großbritannien
  • 2015 eigene Kollektorfertigung durch Übernahme von REM